Skip to main content

✓✓✓ Cuttermesser, Teppichmesser, Rollenschneider und Zubehör im Vergleich

Würth

Mit mehr als 7.000 Mitarbeitern, einem Umsatz von 1,98 Milliarden Euro im Jahr 2018 ist die Adolf Würth GmbH & Co. KG der Marktführer in Deutschland. Der Betrieb ist ein Spezialist für Befestigungs- und Montagematerial und bietet weit über 125.000 Produkte aus den Kategorien Schrauben, Dübel, Zubehör, Möbel- und Baubeschläge, Werkzeuge und vielem mehr.

Die Firmengeschichte beginnt 1945 in Künzelsau. Adolf Würth gründet das Unternehmen als Großhandel für Schrauben und Muttern. 1954 geht der Firmenbesitz an Reinhold Würth über, nachdem sein Vater starb. Ab 1960 wird der Konzern international. Ende des Jahrzehnts gibt es mehrere europäische Gesellschaften, zudem Niederlassungen in den USA und Südafrika.

Ab 1972 fertigt das Unternehmen eigenes Werkzeug unter dem Eigennamen »Zebra«. Ein großes Werkzeugprogramm entsteht. Zehn Jahre später entsteht das Ordnungssystem, welches heute wohl jeder Handwerker kennt: ORSY. Ab 1985 steigt der Umsatz des Unternehmens rasant an. Die Heimwerkerbranche erlebt ihren ersten Boom, was sich natürlich deutlich in den Umsatzzahlen niederschlägt.

Würth gehört zu den Unternehmen, die sich niemals auf einen einzigen Vertriebsweg verlassen. Das Unternehmen nutzt heute alle möglichen Handelswege und verkauft eigenverantwortlich, über Bau- und Fachmärkte sowie über das Internet.

Zu keiner Zeit hat sich Würth rein auf sein Hauptgeschäftsfeld konzentriert. Der Betrieb war immer kulturell und sozial tätig.



Würth Profi 3K-Cutter-Messer mit Arretierfunktion – 18mm

9,98 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen
Würth Cuttermesser inkl. 3 Abbrechklingen

11,11 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen